Wohnungen und Ateliers in einer ehemaligen Fabrikhalle, Köln - Sanierung und Unterteilung Ateliers Köln, 1995 Wohnungen und Ateliers in einer ehemaligen Fabrikhalle, Köln - Sanierung und Unterteilung Wohnungen und Ateliers in einer ehemaligen Fabrikhalle, Köln - Sanierung und Unterteilung Wohnungen und Ateliers in einer ehemaligen Fabrikhalle, Köln - Sanierung und Unterteilung Caféhaus Oxforder Passage, Köln-Chorweiler - ökologische Bauweise aus recycelbaren Materialien Caféhaus Chorweiler, 1992 Caféhaus Oxforder Passage, Köln-Chorweiler - ökologische Bauweise aus recycelbaren Materialien Caféhaus Oxforder Passage, Köln-Chorweiler - ökologische Bauweise aus recycelbaren Materialien

Wohnungen und Ateliers in einer ehemaligen Fabrikhalle, Köln

Die Ateliers wurden in eine ehemaligen Stahl-Produktionshalle eingebaut. Die Hallenkonstruktion bestehend aus einem ausgemauerten Stahlskelett im Dachbereich mit durchlaufenden Glas-Satteldächern versehen.
Die Halle grenzt zweiseitig mit geschlossenen Mauerwerks-wänden an die Nachbargrundstücke.
Die Konstruktion wurde saniert und durch Mauerwerkswände und Stahlbetondecken in 11 Ateliers mit Wohnteil unterteilt.
Die Ateliers sind ca. 6,00 m hoch und von oben belichtet, die vorgeschalteten Wohnbereiche sind zum Teil zweigeschossig und über die Fassade und die Glasdächer belichtet. Die Giebel sind mit Aluminium/Glaskonstruktionen geschlossen.

Auftraggeber: BHG TOR I
Bausumme: 1,6 Mio €
Leistungsphase: 5 - 8
Bearbeitungszeit: 1994 - 95