«
vorherige
Projekte
Neubau eines Einfamilienhauses, Köln nach baubiologischen und ökologischen Gesichtspunkten Wohnhaus S.-E. Köln, 2004 Neubau eines Einfamilienhauses, Köln nach baubiologischen und ökologischen Gesichtspunkten Neubau eines Einfamilienhauses, Köln nach baubiologischen und ökologischen Gesichtspunkten Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses, Rösrath mit großzügiger Verglasung Wohnhaus K. Rösrath, 1996 Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses, Rösrath mit großzügiger Verglasung Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses, Rösrath mit großzügiger Verglasung Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Büros und Zahnarztpraxis, Hoffnungsthal Mehrfamilienhaus K. Hoffnungsthal, 1996 Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Büros und Zahnarztpraxis, Hoffnungsthal Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Büros und Zahnarztpraxis, Hoffnungsthal Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Büros und Zahnarztpraxis, Hoffnungsthal

Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses, Rösrath

Das bestehende zweigeschossige Wohnhaus aus den sechziger Jahren wurde gestalterisch überarbeitet und um einen Anbau mit Schlafraum und Esszimmer erweitert.
Der ehemals durch wuchtige, verschieferte Attiken geprägte Baukörper wurde im Stil der zwanziger Jahre neu gestaltet. Scheiben und Platten mit einem leichten Dachtragwerk bestimmen nun das äußere Erscheinungsbild.
Eine großzügige Verglasung öffnet den Baukörper zum höher gelegenen privaten Garten. Das erste Obergeschoß des Altbaus wurde mit einer Aluwelle verkleidet und steht straßenseitig auf Stahlstützen über dem weitgehend geschlossenen, zurückspringenden Erdgeschosskubus mit Putzfassade.
Leitgedanke der Planung war es die konstruktiven Bauteile leichter wirken zu lassen, den Baukörper mit dem Außenraum auf der Garteneben zu verzahnen und die Fassade so zu verändern, dass sie als Architektur der 90er Jahre erkannt wird.

Bauherr: Privat
Bausumme: 200.000 €
Leistungsphase: 1 - 8
Bearbeitungszeit: 1996