«
vorherige
Projekte
Neubau eines Einfamilienhauses, Köln nach baubiologischen und ökologischen Gesichtspunkten Wohnhaus S.-E. Köln, 2004 Neubau eines Einfamilienhauses, Köln nach baubiologischen und ökologischen Gesichtspunkten Neubau eines Einfamilienhauses, Köln nach baubiologischen und ökologischen Gesichtspunkten Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses, Rösrath mit großzügiger Verglasung Wohnhaus K. Rösrath, 1996 Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses, Rösrath mit großzügiger Verglasung Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses, Rösrath mit großzügiger Verglasung Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Büros und Zahnarztpraxis, Hoffnungsthal Mehrfamilienhaus K. Hoffnungsthal, 1996 Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Büros und Zahnarztpraxis, Hoffnungsthal Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Büros und Zahnarztpraxis, Hoffnungsthal Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Büros und Zahnarztpraxis, Hoffnungsthal

Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Büros und Zahnarztpraxis, Hoffnungsthal

Am Rande Kölns, in einer Ortschaft die durch eine heterogene, kleinteilige Bebauung geprägt ist, wurde ein Mehrfamilienhaus mit vier Wohnungen, zwei Büros und einer Arztpraxis realisiert.

Um die vorgefundene Gebäudestruktur nicht durch einen großmaßstäblichen Riegel zu dominieren wurde das Haus in zwei unterschiedliche Baukörper gegliedert, die durch eine „gläsernen Fuge“, in der sich das Treppenhaus befindet, verbunden sind.
Die Fassaden der Baukörper, sind einerseits mit dunklem Klinkerstein, andererseits mit weißem Putz verkleidet.
Die Obergeschosse springen als Staffelgeschosse zurück und sind in Holz ausgeführt.
Gartenseitig öffnet sich das Haus durch Balkone und Wintergärten zur Sonne, die in allen Geschossen private, geschützte Freibereiche bilden.

Bauherr: Privat
Bausumme: 1 Mio. €
Leistungsphase: 1 - 8
Bearbeitungszeit: 1996